Hessische Landesbahn GmbH
flexibel und zuverlässig - seit jeher und in Zukunft
  Donnerstag, den 17. April 2014  
Quicklinks
Fahrplanänderung
Stellenangebote
Kontakt
News Kahlgrundbahn
Aktuelles        Service        Unternehmen        Standorte        Stellenangebote        Presse

Schienenersatzverkehr auf der RB 35

Sehr geehrte Reisende,
in der Zeit vom 25. – 27. April 2014 kommt es aufgrund von Gleisbauarbeiten der DB Netz AG zwischen Bad Salzschlirf und Großenlüder zu einer Streckensperrung.

Im Abschnitt Gießen – Bad Salzschlirf verkehren alle Züge planmäßig. Zwischen Bad Salzschlirf und Großenlüder wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet, bitte beachten Sie hierzu den gesondert veröffentlichten Bus-Fahrplan. Zwischen Großenlüder und Fulda verkehren Pendelzüge die auf den Schienenersatzverkehr abgestimmt sind.

Bitte berücksichtigen Sie die geänderten Abfahrtszeiten und die Ersatz-Bushaltestellen und längere Reisezeiten bei Ihrer Reiseplanung.

Wir bitten Sie für alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung und hoffen auf Ihr Verständnis.
Ihre Hessische Landesbahn GmbH - HLB

 

 

 
Immer online: Unsere aktuellen Fahrpläne

Der jährliche Fahrplanwechsel bringt Änderungen bei Bus und Bahn mit sich. Für jede Bus- und Bahnlinie der HLB können Sie sich unter der Rubrik Fahrpläne die aktuellen Fahrpläne zum Ausdrucken als PDF-Datei herunterladen. Wir wünschen gute Fahrt!

 
Ihr Ansprechpartner vor Ort in Gießen für die Linien 30, 40 und 25, 35 und 52

Ab sofort steht Ihnen als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die HLB Fahrten auf den Main-Lahn-Sieg Linien 30 und 40 (99) und den Lahntal-Vogelsberg-Rhön-Linien (Linien 25, 35, 52) unser Büro in Gießen zur Verfügung. Insbesondere Fragen zum erhöhten Beförderungsentgelt und zu Fundsachen können hier angefragt werden.

HLB Hessenbahn GmbH
Standort Gießen
Liebigstr. 15
35390 Gießen
Telefon 0641 / 9311160

Fragen zum Fahrplan richten Sie bitte wie bisher an das RMV-Service-Telefon unter 01801 / 768 46 36 und bei Fragen zur Linie 40 (99) an die ZWS Infoline unter 01803 /50 40 30.

 

Nach oben

(c) 2008 hlb-online.de