Keine Züge zwischen Darmstadt und Aschaffenburg am 12. und 13.12.2020

Pressemeldung der Hessischen Landesbahn

Frankfurt, 01. Dezember 2020

Am Wochenende 12. - 13.12.2020 fahren keine Züge zwischen Darmstadt Hbf und Aschaffenburg Hbf (RB 75). Der Grund dafür sind Bauarbeiten der DB Netz AG.

Die Hessische Landesbahn (HLB) setzt an diesem Wochenende einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ein. Reisende zwischen Aschaffenburg und Darmstadt müssen sich auf verlängerte Fahrzeiten der Busse von ca. 60 Minuten einstellen. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen nicht möglich.

Die HLB empfiehlt Reisenden, mit Fahrtziel Darmstadt Hbf von Aschaffenburg Hbf sowie in der Gegenrichtung von Darmstadt Hbf mit Fahrtziel Aschaffenburg Hbf, zeitsparende Verbindungen (bis zu 30 Minuten) über Frankfurt (Main) Hbf zu prüfen. Fahrscheine des RMV und der DB AG gelten in diesem Zeitraum auch für alternative Nahverkehrszüge über Frankfurt (Main) Hbf.

Der Bahnhof Darmstadt-Nord kann von den SEV-Bussen nicht angefahren werden. Fahrgäste können auf die Tramlinien 7 und 8 von/zur HEAG-Haltestelle „Darmstadt Nordbahnhof“ ausweichen.

Weil der Bahnübergang in Messel, Roßdörfer Straße, wegen der Bauarbeiten bereits ab dem 11.12.20 (ab 20:00 Uhr) für den Straßenverkehr gesperrt ist, halten die SEV-Busse auch nicht in Darmstadt-Kranichstein bis einschließlich 12.12.20 (ca. 6:00 Uhr). Fahrgäste können hier alternativ ebenfalls die Straßenbahnlinien nutzen.

Eingeschränkter Abendverkehr bereits ab 07. bis 12.12.2020

Wegen der Bauarbeiten fallen bereits ab dem 07.12. bis einschließlich 12.12.2020 die letzten Zugverbindungen der Linie RB 75 aus.

Der Ersatzfahrplan mit den geänderten Abfahrtszeiten und die Lage der Ersatzhaltestellen sind unter www.hlb-online.de abrufbar. Der geänderte Fahrplan ist auch unter www.rmv.de und www.bahn.de ersichtlich.